Aus dem Bund

Infos aus der Bundes SPD

Erfahre mehr!

Dein Limburgerhof

 

Sag deine Meinung

14.03.2023 in Fraktion

5 Fragen an Bernd Lohe, SPD Fraktionsvorsitzender im Gemeinderat Limburgerhof

 
Bernd Lohe

Wie bist du zur SPD gekommen?

Vor der letzten Kommunalwahl sprach mich Ralf Michalak auf eine Mitarbeit in den Gremien an.  Nachdem ich den Ortsverein kennen gelernt hatte, war eine Mitgliedschaft der nächste Schritt.

Was ist Dein privater Hintergrund?

Ich bin 58 Jahre alt und verheiratet, wir haben eine Tochter (16).  1995 und erneut 2011 kam ich zur BASF, zur Zeit beschäftigt mit  Schwerpunkt auf der Vereinfachung von Zusammenarbeit und Arbeitsabläufen.  Dazwischen lagen sechs Jahre in einer Beratung mit Projekten in ganz Europa. In Limburgerhof lebe ich Dank meiner Frau seit fast 20 Jahren, nach einer Jugend im Frankfurter Umland und Brasilien, dem Ingenieurstudium in Aachen, London, Hamburg und einigen Jahren in Heidelberg.

 

17.02.2023 in Fraktion

Dr. Brigitte Auweter übergibt SPD Fraktionsvorsitz an Dr. Bernd Lohe

 

Von links nach rechts: Harald Treiber, Tobis Horn, Dr. Bernd Lohe, Dr. Brigitte Auweter, Tanja Schmidt, Christine Wendel, August Engmann

„Ich werde in Kürze 70 Jahre alt und da ist es an der Zeit, den Staffelstab in jüngere Hände zu übergeben“, begründete die pensionierte Arbeitsrichterin den Wechsel an der Spitze der SPD-Fraktion. Die SPD-Fraktion des Limburgerhofer Gemeinderats wählte einstimmig Dr. Bernd Lohe zum neuen Vorsitzenden. Ihre bisherigen Funktionen behalten Tobias Horn als stellvertretender Fraktionssprecher und Harald Treiber als Fraktionsgeschäftsführer.

„Wir haben damit eine starke Basis für unsere Zusammenarbeit in der Fraktion. Wir haben ja auch noch Einiges vor“, freute sich der Neugewählte.

„Brigitte Auweter hat sich seit 2019 mit viel Herzblut als Fraktionsvorsitzende für Limburgerhof und die Sozialdemokratie engagiert. Dafür bedanke ich mich stellvertretend für den gesamten Ortsverein und die SPD insgesamt bei ihr. Wir freuen uns, dass sie der Fraktion mit ihrer Expertise weiterhin erhalten bleibt. Mit Bernd Lohe rückt ein äußerst engagierter und geschätzter Mensch an die Spitze der Fraktion. Ich freue mich auf eine Fortsetzung der guten Zusammenarbeit", kommentiert der SPD-Ortsvereinsvorsitzende Christian Dristram den Wechsel.

Dr. Bernd Lohe ist Ingenieur, 58 Jahre alt und leitet bei BASF digitale Projekte. Er ist verheiratet und hat eine Tochter im Teenageralter. Den 1. Vorsitzenden der „TG04“ begeistern die vielen Ehrenamtlichen, die in den Vereinen, Kirchen und Gremien Limburgerhofs Vielfalt prägen. Seine deutsch-brasilianische Frau engagiert sich im Migrationsbeirat.

 

11.09.2022 in Fraktion

Mitteilungen aus der Gemeinderatssitzung vom 19.07.2022

 

Drastische Steigerung der Essenskosten in Kitas und Grundschule

Die SPD-Fraktion im Gemeinderat konnte nicht verhindern, dass die Essenskosten in den kommunalen Kitas ab 01.09.2022 auf einen Schlag um € 14,- auf € 58,-- im Monat angehoben werden. Zwar ist die Neuberechnung im Grundsatz plausibel. Wir hatten angesichts der aktuell steigenden Inflation, die viele Familien mit Kindern besonders trifft, eine stufenweise Anpassung vorgeschlagen. Denn die Verwaltung selbst hatte es seit 2015 nicht für nötig erachtet, die Kosten anzupassen. Das sah die Mehrheit im Gemeinderat leider anders.

 

Wohin mit dem Matschspielplatz am Röntgenweg?

Wenn es nach uns ginge, würde das mit großer Begeisterung von Kindern und Eltern angenommenen Matschspielplätzchen im Röntgenweg nicht verlegt. Mit Rücksicht auf die Anwohner wurden die Nutzungszeiten bereits eingeschränkt, ein Sonnensegel sollte auch für die Eltern den Aufenthalt auf dem Spielplatz selbst angenehm machen. Und durch weitere Matschspielplätze hätte der Ansturm auf den Röntgenweg entzerrt werden können. Nun hat der Gemeinderat am 19.07.2022 aber beschlossen, dass der Spielplatz verlegt wird. Wohin – dass soll nun der Sozialausschuss entscheiden. Wir sind gespannt. Immerhin bleibt der Matschspielplatz in Betrieb, bis ein anderer Standort eingerichtet ist.

 

 

15.02.2022 in Fraktion

Pilotprojekt Elternhaltezone am Berliner Platz gescheitert: SPD kritisiert Beigeordnete und konservative Koalition

 

Die SPD-Fraktion hatte mit ihrem Antrag zur probeweisen Einrichtung einer Elternhaltezone am Berliner Platz im Juni 2020 zwei Ziele formuliert: Durch die Reduzierung des Verkehrsaufkommens vor der Carl-Bosch-Schule sollte die Verkehrssicherheit erhöht werden. Zugleich hätten die sonst mit dem PKW zur Schule gebrachten Schüler*innen lernen können, einen Teil des Schulwegs selbstständig zurückzulegen. Leider ist das Projekt nun endgültig auch wegen der kontraproduktiven Behandlung durch die zuständigen Beigeordneten im Gemeinderat gescheitert: Es bleibt alles beim Alten – nach Auffassung der Verwaltung „können die Kinder in den … umliegenden Straßen abgesetzt werden, ohne eine spezielle Haltezone einzurichten.“

 

06.02.2022 in Fraktion

Mehr Sicherheit für Schulkinder

 

Der Gemeinderat hat in der Sitzung am 1. Februar 2022 die Verwaltung beauftragt, den Kreisel an der L 533/Neckarstraße/Neustadter Straße für Fußgänger*innen sicherer zu machen. Damit wird ein Anliegen wiederaufgegriffen, dass die SPD-Fraktion schon 2015 mit den Anwohnern erörtert und unter dem Motto „Sicherer Schulweg von NO II zur Carl-Bosch-Schule“ in den Gemeinderat eingebracht hatte. Die Verwaltung sah damals keinen Änderungsbedarf, weil „die Anzahl der Querungen für die Einrichtung eines Fußgängerüberweges nicht ausreicht“ und „die Beleuchtung im Kreisverkehr gewährleistet“ sei. Wir hoffen, der erneute Vorstoß führt zum Erfolg.

 

Mitglied werden